Funktionstherapie

Funktionstherapie

Funktionstherapie

Störungen der Kau-Funktion können erhebliche Schmerzen und Funktionseinschränkungen im Kiefergelenk, Kaumuskulatur und Halswirbelsäule verursachen.

Die Betroffenen klagen über Kopfschmerzen, Migräne, Wirbelsäulenprobleme, Schwindel oder Tinnitus. Diese Ursachen können aber auch in einer Fehlfunktion des Kauorganes liegen. Bei mehr als 70 Prozent der Gesamtbevölkerung kann eine versteckte Folge von Funktionsstörungen des Kauorganes die Ursache sein.

Einer ausführlichen Diagnostik folgt  in der Regel die Behandlung mit einem Aufbiss-Behelf (Schienen-Therapie) und Physiotherapie durch entsprechend ausgebildete Therapeuten, Osteopathen und Chiropraktiker.

Häufig sind Kiefer-, Zahnfehlstellungen die Ursache für Funktionsstörungen.

Dann werden diese Patienten zusammen mit unserem erfahrenen Kieferorthopäden behandelt, der die Zähne in eine neue optimale und funktionelle Beziehung zueinander stellt, so dass eine langfristige Stabilität der Kaufunktion und Beschwerdefreiheit erreicht werden kann.